Das InstApplause-Konzept II

Das Netzwerk funktioniert: Eine Anfrage im Kollegenkreis ergab eine reiche Ausbeute an Online-Umfrage- bzw. Abstimmungstools. Ich habe folgende davon angeschaut:

Alle haben ähnliche, im Detail aber unterschiedliche Funktionalitäten und damit so ihre Vor- und Nachteile, wie üblich.

Ein einziges (leider auch eines der teuersten) bot ziemlich genau die Funktionalität, die ich suchte. Insbesondere meine ich damit die Realtime-Anpassung der Ergebnisse bei einer Änderung der Abstimmung. Mein Favorit also:

Dieses werde ich jetzt erst mal eingehend in realen Vorlesungssituationen testen.

EDIT 15.12.18:

Die erste Testreihe ist zu Ende geführt. Mein Zwischenfazit: Damit so ein System so funktioniert, wie ich mir das vorstelle, müsste die Datenerhebung, also die Messung der Aufmerksamkeit, automatisiert werden. Beispielsweise über das Tracking von Körperdaten (Pupillen o.ä.). Wenn man das in einem Lehrkontext regelmäßig als Aktion einschiebt, ist das aufwendig, und es unterbricht immer den Lernprozess.

Bin noch nicht sicher, wann ich den Ansatz wieder aufgreife. Vermutlich, sobald ich eine passende Technologie dafür sehe.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.